Mittwoch, 07 März 2018 14:53

Herbede 3 kommt unter die Räder Featured

Written by Die Dritte

Wie auch 4 Stunden später im Duell der "Zweiten" hat Herbede 3 keine Chance!

Nachdem das Hinspiel in Witten noch mit 20:18 verloren ging, brannte die dritte Manschaft der DJK Welper in zweiten Halbzeit ein wahres Feuerwerk ab. Das es dazu kommen würde war zum Anpfiff wahrlich nicht zu erwarten, schließlich fanden sich auf der Welperaner Bank weder ein Trainer noch ein einziger Wechselspieler wieder.

Zugegeben einen Trainer braucht unsere Dritte sowieso nicht, aber keine Pause für 60 Minuten brachte die Veteranen zur leichten Schnappatmung.

Enge erste Hälfte

Bis zur Halbzeitpause entwickelte sich ein enges Spiel in dem zumeist die Westfalia in Front lag. Bis zur Pause konnten sich die Grün-Schwarzen ein 4 Tore Polster erarbeiten (15:11).

Doch in den folgenden 15 Minuten spielten sich die 7 Jugendkraftler in einen regelrechten Rausch, denn der Pause folgte ein 14:5-Lauf der Welperaner. Spätestens mit dem 29:16, als Torwart Thimo Wanders mit einem sehenswerten Tor den zu weit aufgerückten 2m Hünen im gegnerischen Kasten düpierte, war die Gegenwehr gebrochen und der HSV Herbede III ergab sich in sein Schicksal.

Ein herausragendes Spiel lieferte auch unser spielender Präsident ab, der mit 13 Toren einen großen Anteil am Sieg hatte. Ebenfalls hervorzuheben ist Sebastian Meier, der trotz nur 4 Toren durch die gegen ihn gespielte Manndeckung viel Raum für seine Mitspieler schaffte!

Am Ende steht ein 37:21 Sieg zu Buche und ein bisschen Wiedergutmachung für die zuletzt erlittene Auswärtsschlappe beim TV Dülmen ist getan.

DJK Westf. Welper III - HSV Herbede III 37:21
DJK III: Wanders (1), Andreas (13/1), D. Bauer (4), Blümer (5), Witt (8/1), Meier (4), Kaiser (2)

Back to Top