Sonntag, 09 September 2018 23:06

B-Jugend startet mit Sieg in die neue Saison Featured

Written by

Die männliche B-Jugend der DJK Welper schlägt auswärts den TuS Bommern und sichert sich die ersten 2 Punkte.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung ging es für die Welperaner B-Jugend zunächst auswärts beim TuS Bommern ran. Es war also direkt zu Saisonbeginn ein Derby angesetzt, deshalb galt die Devise von Beginn an hellwach zu sein. Der Gegner aus Witten war sowohl für die Mannschaft als auch den Trainer ein unbeschriebenes Blatt, dennoch war der Siegeswille von Beginn an zu spüren.

Schlechter Start ins Spiel

Doch die ersten Minuten lief es nicht optimal. Nach 4 Minuten stand es 3:1 für den Gastgeber, da vorne zu leichtfertig der Ball verloren wurde und in einfachen Gegenstoßtoren des Gegners mündete. Allerdings stabilisierte sich die DJK-Truppe vorne im Angriff und konnte durch 5 Tore in Folge mit 3:6 in Führung gehen. Durch eine stabile Abwehrleistung hatten sich die Welperaner ins Spiel gekämpft und waren zunächst am Drücker. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel bei dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzten konnte. In dieser Phase machten unsere Jungs es den Bommeranern in deren Angriff viel zu einfach, ein ums andere Mal wurde der gegnerische Außen freigespielt.

Starker Beginn in der zweiten Halbzeit

Die Halbzeitansprache schien gefruchtet zu haben, denn in den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte setzten die Jungs die taktischen Vorgaben besser um und agierten in der Abwehr defensiver um die kleineren TuSler zu einfachen Fehlwürfen zu zwingen und auch die Sperren des gegnerischen Kreisläufers wurden besser verteidigt. Heraus kam ein 7:3-Lauf für die DJK und insgesamt eine 18:12-Führung. Doch der TuS Bommern antwortete seinerseits mit 4 Toren in Folge und das Spiel war wieder komplett offen.

Bis zum Ende des Spiels war es ein regelrechter Schlagabtausch, jedoch ließen sich die DJK-Jungs die zwei Punkte nicht mehr aus der Hand nehmen. Mehr als den Anschlusstreffer konnte der TuS Bommern nicht erzielen, sodass nach dem frühen Rückstand die Welperaner die Führung nicht mehr abgegeben haben und so den Sieg sichern konnten.

Kryst und Knippert ragen heraus

Während im Angriff Louis Kryst (7 Tore) nur durch eine Manndeckung zu stoppen war, so bildete er gemeinsam mit Tim Knippert einen kaum zu überwindenden Innenblock. Insgesamt war es eine starke Teamleistung, die gezeigt hat was in dieser Saison vielleicht noch möglich ist. Also heißt es jetzt weiter im Training an den Schwächen arbeiten und am kommenden Sonntag auch Zuhause zwei Punkte zu holen.

 

TuS Bommern - DJK Welper 23:25 (9:11)
DJK:
Bancher; Gierth, Boskamp (5), Schreiber (3), Knippert (1), Faber (3), Freitag, Sponagel-Becker (6), Kryst (7/1), Bormann

Back to Top