Mittwoch, 10 Oktober 2018 14:41

Die DJK Westfalia Welper präsentiert sich in Topform Featured

Written by WAZ
Welpers Torwart Yari-Lasse Michalski. Welpers Torwart Yari-Lasse Michalski.

Das A-Jugendteam von Trainer Dominik Braunheim gewinnt gegen den TV Gladbeck deutlich mit 37:28 und behauptet den dritten Tabellenplatz

Die A-Junioren der DJK Westfalia Welper lieferten am Wochenende in der Bezirksliga eine blitzsaubere Leistung ab. Gegen den TV Gladbeck gewann das Team von Dominik Braunheim mit 37:28. Der ansonsten so zurückhaltende Coach sparte nicht mit Lob für seine Mannschaft, die ihm große Freude bereitete.

Taktischer Kniff funktioniert

„Das Team hat eine sensationelle gespielt“, sagte Braunheim. „Die Spieler waren hochkonzentriert und haben trotz eines 0:3-Rückstands unbeirrt weitergemacht, das war toll.“ Auch als es in der zweiten Halbzeit noch einmal eng wurde, behielten die Welperaner die Nerven und hatten Antworten parat. „Gladbeck hat Kai Schaller dann sehr eng gedeckt, daraufhin haben wir im Angriff unseren Torhüter herausgenommen und mit einem sechsten Feldspieler gespielt. Das hat super funktioniert“, sagte Braunheim.

Die Pause kommt ungelegen

Dass die Welperaner auf dem richtig Weg sind, deuteten sie schon in der Vorwoche beim Sieg gegen Bommern an, nun verbesserten sie sich noch einmal. Allerdings beginnen am Wochenende die Herbstferien und die Meisterschaft pausiert. Für die DJK kommt diese Pause wohl zur falschen Zeit.

Westfalia Welper - TV Gladbeck 37:28
DJK: Michalsky, Wissuwa, J. Gotthelf (1), Propp (2), Garlipp, P. Gotthelf, Filter, Decker (6), Sponagel-Becker (2), Schaller (6/1), König (3), Borsutzky (2), Breddemann (1), Muckenhaupt (14).

Back to Top