Freitag, 18 Januar 2019 17:05

DJK Westfalia Welper II holt wichtige Punkte im Derby Featured

Written by Julian Resch

TuS Hattingen III erledigt die Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten SuS Olfen souverän. Schott-Sieben bekommt Verstärkung von oben

Zwei der drei Hattinger Handball-Kreisligisten starteten am Wochenende ins neue Jahr – und das sogar erfolgreich. Die DJK Westfalia Welper II und der TuS Hattingen III fuhren wichtige Siege im Kampf um den Klassenerhalt ein.

HSV Herbede II - 
DJK Westfalia Welper II 23:26
Enorm wichtige Zähler sicherte sich die Zweitvertretung der DJK Westfalia Welper beim Derby gegen den HSV Herbede II. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatten drei Leihgaben der dritten Mannschaft, sowie eine Verstärkung aus dem Bezirksliga-Team. „Dominic Bauer und Fabian Andreas haben uns mit ihrer großen Erfahrung in der Abwehr sehr gut getan und Jens Weinheimer hat im Angriff seine Routine ausgespielt“, sagte DJK-Trainer Sergej Schott. Ein Sonderlob bekam noch Felix Buchmüller, der in der Hinserire noch in der ersten Mannschaft spielte, nun aber fest für den Kader der Zweitvertretung vorgesehen ist. „Es war kein schönes Spiel, sondern ein Kampfspiel, bei dem die Abwehrreihen entscheidend waren“, so Schott,

DJK: Büttner, Wanders; Weinheimer (7/1), Andreas (8/6), Nuss (1), Bauer (4), Peveling (1), Buchmüller (1), Kothe-Marxmeier, Porbeck, Schulz (4).

Back to Top