Dienstag, 19 März 2019 16:40

A-Jugend der DJK Westfalia Welper will Platz zwei halten Featured

Written by WAZ

Die SG Linden-Dahlhausen war zwar kein Gegner, der die A-Jugend der DJK Welper gefährden konnte, doch 50 Tore muss man erst einmal werfen.

Leichter Sieg für die A-Jugendhandballer der DJK Westfalia Welper. Im Spiel gegen den Tabellenletzten SG Linden-Dahlhausen setzte sich die Mannschaft von Trainer Dominik Braunheim leicht und locker mit 50:22 durch.

Die Welperaner hatten nur in der Anfangsphase leichte Probleme, zogen dann aber gegen einen völlig überforderten Gegner schnell davon. So fiel das Torewerfen recht leicht, doch beachtlich sind dennoch die 20 Treffer, die Marvin Muckenhaupt auf sein Konto brachte.

Noch ein Topspiel gegen den Tabellenführer

Für Welper geht es jetzt noch darum, den zweiten Platz zu halten. Ärgster Rivale ist der TV Gladbeck, der einen Punkt, aber auch ein Spiel weniger als die DJK hat. Und einen richtigen Höhepunkt gibt es auch noch. Denn am 31. März geht es um 17 Uhr vor heimischer Kulisse gegen Spitzenreiter JSG Brechten/Lünen. „Da wollen wir noch einmal eine richtig gute Leistung abliefern“, sagt Dominik Braunheim, der dann den Fokus aber schon auf die Qualifikationsrunde für die neue Saison richtet. Da werden dann viele Spieler aus dem Altjahrgang der aktuellen B-Jugend-Mannschaft zum Einsatz kommen.

DJK Welper - SG Linden-Dahlhausen 50:22 
DJK Welper: Jäger; Faber (2), J. Gotthelf (3), Propp (2), P. Gotthelf, Filter (4), Decker (4), Busch (1), Kryst (4), König (7), Breddemann (2), Muckenhaupt (20).

Back to Top