Montag, 22 April 2019 19:15

Die Saison 2018/2019 der männlichen B-Jugend aus Welper Featured

Written by

Zu Beginn der Saison stand für die 2002er und 2003er Jungs eine Neuerung an, da ich nach 3 Jahren als Co-Trainer nun hauptverantwortlich für die Jungs war.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung sind wir zwar an der Überkreisquali knapp gescheitert, aber im zweiten Turnier konnten wir uns Zuhause denkbar knapp mit nur einem Tor mehr als Erster für die Bezirksliga der Kreise Industrie und Dortmund qualifizieren.

Nach den Sommerferien ging es auch schon mit der Saison los. Meine Erwartungen waren nicht groß an die Saison, denn neben einer schlechten Trainingsbeteiligung fehlte mir etwas die Einstellung. Aber was meine Jungs dann abgeliefert haben war hervorragend, denn die ersten 4 Spiele wurden allesamt gewonnen. Darunter auch der damalige Tabellenführer, der von uns gestürzt wurde. Da die beiden folgenden Niederlagen, unter den gegebenen Umständen verkraftbar waren, deutete sich an was diese Saison möglich sein könnte.

Grundsätzlich muss ich meinen Jungs hier in dieser Form ein großes Lob aussprechen, denn wir hatten jede Woche einen dünnen Kader und trotzdem hat sich keiner hängen lassen. Vor allem wie wir teilweise deutliche Rückstände noch gedreht haben, zeugt von einer Charakterstärke wie ich sie selten gesehen habe. Leider hatten wir über die gesamte Saison im Schnitt nur 9 Spieler zur Verfügung. Dadurch ist es schwierig gewesen die Belastung angemessen zu verteilen und gegen Ende der Saison fehlte ein bisschen die Körner für den ganz großen Wurf. Zu den Spielern, die bereits vor der Saison aufgehört haben, gesellten sich immer wieder Verletzte und das war im Rückblick einfach auf Dauer nicht zu kompensieren.

Auch wenn am Ende keine bessere Platzierung herausgesprungen ist, so möchte ich das Positive hervorheben. Wir haben mehr Spiele gewonnen als verloren und in den vergangenen 4 Jahren nie mehr Punkte geholt als in dieser Saison. Auch individuell haben sich alle weiterentwickelt, besonders hervorheben möchte ich da Julian Bancher, der im Tor eine bärenstarke Saison gespielt hat. Ich kann mich an kaum ein schlechtes Spiel von ihm erinnern und auch in der A-Jugend durfte er schon sein Können zeigen. Das durfte auch Louis Kryst, der nicht nur fast Torschützenkönig geworden wäre, sondern auch eine steile Entwicklung genommen hat und gerade in der Rückrunde regelmäßig den Ball in den Winkel gehängt hat. Stark aufgespielt hat auch Lukas Boskamp, der nach einer Verletzung zu Beginn der Saison immer mehr das Spiel auf der Mitte gesteuert hat. Aber auch einen Jan Gierth möchte ich hier lobend erwähnen, denn er hat die gesamte Saison unermüdlich an sich gearbeitet und immer wieder meine Vorgaben bestmöglich umgesetzt. Oder einen Justus Schreiber, der sich enorm verbessert hat auf der rechten Außenbahn. Sowie einen Johann Sponagel-Becker und einen Tim Knippert, die als Leistungsträger voran gegangen sind. Oder Ben Faber und Mika Freitag, die beide auf neuen und ungewohnten Positionen glänzen konnten. Niklas Bormann, der von einer Aushilfe am Kreis zum Stammspieler avancierte. Aber auch unser „Winterneuzugang“ Felix Graw fügt sich immer besser in seine neue Mannschaft ein. Und natürlich unser zweiter Torhüter Yannis Proschek, der hinter Julian sicherlich keine einfache Saison hatte, sich dennoch weiter gesteigert hat und spätestens zur Rückrunde war er eine gleichwertige Alternative. Auch bedanken möchte ich mich hier bei den C-Jugendlichen, die während der Saison immer wieder ausgeholfen haben!

Insgesamt war es eine gute Saison, in der jeder seine Highlights setzen konnte und hoffentlich alle Spaß dabei gehabt haben. Letztendlich ist das die Hauptsache an unserer Arbeit hier, aber natürlich geht der Fokus jetzt schon wieder auf die neue Saison bzw. die Quali dafür. Die Jungs haben gesehen wozu sie im Stande sein können und wenn alle zusammenbleiben und an einem Strang ziehen sehe ich eine rosige Zukunft für die DJK Welper auf uns zukommen. Und wer weiß schon was in der Quali alles möglich ist….

 

Thimo Wanders

 

Das Team: Julian Bancher (TW), Niklas Bormann, Lukas Boskamp, Ben Faber, Mika Freitag, Jan Gierth, Felix Graw, David Jeß, Tim Knippert, Louis Kryst, Yannis Proschek (TW), Justus Schreiber, Johann Sponagel-Becker, Linus Behrendt (C-Jugend), Dennis Borsutzky (C-Jugend), Titus Korte (C-Jugend), Benedikt Küper (C-Jugend), Maurice Schulte (C-Jugend)

Back to Top