Mittwoch, 09 Oktober 2019 18:41

Torefestival der Mini-Wildcats Featured

Written by Anna Brikmann

Die weibliche C-Jugend lässt der SG ETSV Ruhrtal Witten in heimischer Halle keine Chance und siegt verdient mit 45:6.

Bereits vor dem Spiel merkte man den Mädels der C-Jugend an, dass sie motiviert sind und die nächsten Punkte einfahren wollen. Die Trainer, Björn und Anna, mussten lediglich auf die Verletzte Jette Staar und Antonia Falke verzichten und konnten sonst, zum ersten Mal in dieser Saison, fast aus dem Vollen schöpfen.

Die SG ETSV Ruhrtal Witten konnte das Spiel lediglich zwei Minuten offen gestalten (3:2).

Ab der dritten Spielminute zauberten nur noch die Wildcats Junior und erzielten weitere 19 Tore, während sie 23 Minuten !kein! Tor mehr kassierten. So verabschiedete man sich bei einem Stand von 22:2 in die wohl verdiente Halbzeit. Emilia Kionka spielte eine überragende erste Halbzeit und erzielte fünf ihrer sechs Tore in den ersten 25 Minuten.

Auch in der zweiten Halbzeit ist es dem Welperaner-Nachwuchs gelungen, ihre spielerische und konditionelle Überlegenheit in weitere Treffer umzusetzen. Die Anweisungen der Trainer wurden gut umgesetzt und die Mädels spielten in schöner Regelmäßigkeit die beiden Aussen und den Kreis  frei, sodass sich die Tore nicht nur auf die Rückraumspielerinnen verteilten. Coline Anhalt erzielte das 45ste Tor und besiegelte den Endstand von 45:6. Besonders positiv für die beiden Trainer ist die Tatsache, dass sich fast die gesamte Mannschaft in die Torjägerliste eintragen konnte.

Ein besonderes Lob gilt dennoch Rabea Schnaubelt, die unglaubliche 19 Tore zu diesem Sieg beigetragen hat und das, obwohl sie lediglich nur 30 Minuten gespielt hat.

Die Mannschaft und die Trainer bedanken sich im Voraus für den Kuchen von Rabea und Coline, die das 30ste und das 40ste Tor erzielten ;-)!

Die vierwöchige Pause nutzt das Trainergespann, um weiter an Kondition, Kraft und Spielverständnis zu feilen. Dabei steht ein  einwöchiges Trainingslager in Winterberg auf dem Programm, bevor es am 3 November gegen die ETG Recklinghausen weiter auf Punktejagt geht.

DJK Welper: Zoe; Rabea (19), Coline (2), Giulia, Mijou (5), Wenke (5), Eva, Emilia (6), Finja (3), Nadin (1), Berit (4)

Back to Top