Montag, 09 Juli 2018 21:55

Welpers neuer Trainer Dino Midzic gibt allen eine Chance Featured

Written by WAZ
Ein engagierter Mann: Welpers neuer Trainer Dino Midzic. Ein engagierter Mann: Welpers neuer Trainer Dino Midzic.

Der Trainer gibt in den Vorbereitungsspielen allen Akteuren eine Chance, die demnächst in der Punkterunde in der Bezirksliga spielen möchten.

In einem Testspiel haben sich die Bezirksliga-Handballer der DJK Westfalia Welper und des SV Westerholt mit 37:37 getrennt. Die Spieldauer betrug dreimal 25 Minuten (10:12/22:27/37:37).

„Während unser Gegner mit nahezu komplettem Kader angetreten ist, haben wir alle zur Verfügung stehenden Spieler, die untereinander für die erste Mannschaft konkurrieren, eingesetzt. Aufgrund von Verletzungen und Urlaub fehlten allerdings noch einige Kandidaten“, sagte Welpers Trainer Dino Midzic.

Der neue Mann auf der Welperaner Bank gibt in den Vorbereitungsspielen allen Akteuren der DJK eine Chance, die demnächst in der Punkterunde in der Bezirksligamannschaft spielen möchten. Im Test gegen Westerholt sammelte Midzic auch schon erste Erkenntnisse.

„Einige Jungs aus der zweiten Mannschaft und unserem A-Jugendteam haben sich durch gute Leistungen schon in den Vordergrund gespielt“, freute sich der Coach über einen gelungenen Auftritt gegen den Verbandsligaabsteiger.

DJK Welper - SV Westerholt 37:37 
DJK: Moog, Jülicher, Wanders; Funke, Buchmüller, Rehbein, Galbas, Jess, Schotte, Sproedt, Lask, Pradtke, Pascal und Jan Gotthelf, Peveling, Soliga, Meier, Filter, Grimm-Windeler, Kothe-Marxmeier.

Back to Top