Montag, 26 März 2018 15:44

Resümee der Saison 2017/18 Featured

Written by Dirk Wegner

Eine Spannende Saison mit Höhen und Tiefen ist zu Ende gegangen, doch am Ende konnten unsere Mädels den 5. Tabellenplatz verteidigen.

Die letzten Spiele in der Saison waren nicht so gelungen, wie wir Trainer uns das vorgestellt hatten. Aber woran lag es? Warum fehlte am Schluss die mentale Stärke siegen zu wollen?

Viele von unseren Mädels haben in der Saison des Öfteren in der C-Jg. ausgeholfen. Dafür ein riesen DANKESCHÖN, dass ihr den Willen aufgebracht habt. Das ist sicherlich auch die Erklärung für die nicht so guten Spiele zum Schluss. Teileweise zwei Spiele direkt nacheinander zu absolvieren ist eine großartige Leistung und erfordert enorme körperliche und geistige Kräfte über die gesamte Saison hinaus. Das am Ende bei so einer Belastung die Kräfte schwinden ist nur normal. Deshalb nochmal „Hut ab“ vor eurer Leistung.

Mit dem hervorragenden 5. Tabellenplatz sind wir Trainer mehr als zufrieden. Um die gute Zusammenarbeit zwischen den Trainern und Spielerinnen zu verdeutlich, haben wir mal ein paar Eckdaten aus den letzten beiden Saisons gegenübergestellt:

Im Angriff wurden in der letzten Saison 341 Tore erzielt. Das sind ca. 22 Prozent mehr Tore als die Saison davor. 368 Gegentore wurden kassiert. Das sind ca. 37 Prozent weniger als die Saison davor. Das alles führte dazu, dass wir in dieser Saison 8 mal als Sieger und einmal mit einem Unentschieden vom Feld gingen. In der Vorsaison waren es genau 0 Siege.

Die Abwehr zusammen mit der Torfrau haben die Gegentore stark reduzieren können.

  Saison 16/17 Saison 17/18
Geworfene Tore 280 341
Gegentore 583 368
Tordifferenz -303 -27
Siege 0 8
Unentschieden 0 1

Jetzt werden wir erst einmal eine Handballpause einlegen. Das haben die Mädels sich verdient. Nach Ostern gehen wir dann frohen Mutes und mit Verstärkung in die Saison 2018/19.

Wir wünschen euch allen frohe Ostern und schöne Ferien!!

Zum Team gehören:

Berit (TW), Coline, Finja, Wenke, Emilia, Giulia, Rabea, Franziska, Jette, Nina Mijou, Jana (E-Jugend)

Back to Top