Mittwoch, 16 Mai 2018 20:54

Keine Relegationsspiele: DJK Welper bleibt ein Bezirksligist Featured

Written by WAZ
Für Trainer Dirk Hille ist das Kapitel Welper beendet. Relegationsspiele finden nicht mehr statt. Für Trainer Dirk Hille ist das Kapitel Welper beendet. Relegationsspiele finden nicht mehr statt.

Für die DJK Welper ist die Saison beendet. Welper spielt auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga. Relegationsspiele finden nicht statt.

Bei einer Abstimmung der fünf Kreisvorsitzenden über die Aufstiegsregelung in der Handball-Bezirksliga wurde beschlossen, die in den Durchführungsbestimmungen vorgesehene Relegationsspiele der Tabellendritten der Bezirksligen Ruhrgebiet und Südwestfalen nicht auszutragen.

In die Landesliga aufsteigen werden nun die drei Erstplatzierten aus der Bezirksliga Südwestfalen (Letmather TV, TS Evingsen und TG Voerde) und aus der Bezirksliga Ruhrgebiet der Tabellenerste HTV Recklinghausen und der Tabellendritte TuS Wellinghofen, der für den Zweiten TuS Westfalia Hombruch II nachrückt. Hombruch hatte bereits vor dem Saisonfinale erklärt, nicht aufsteigen zu wollen. Die DJK Westfalia Welper, die sich nach dem Verzicht von Hombruch als Tabellenvierter Hoffnung auf die Teilnahme an der Relegation gemacht hatte, bleibt auf der Strecke.

Back to Top