Montag, 13 August 2018 20:43

DJK Westfalia Welper und Ruhrbogen treffen sich zum Test Featured

Written by Heribert Rodemann
Drei Hände am Ball: Ruhrbogens Kreisläufer Marius Mintrop (rechts) setzt sich in dieser Szene gegen die beiden Welperaner Dennis Galbas (links) und Janosch Sproedt durch. Drei Hände am Ball: Ruhrbogens Kreisläufer Marius Mintrop (rechts) setzt sich in dieser Szene gegen die beiden Welperaner Dennis Galbas (links) und Janosch Sproedt durch.

Der Bezirksligist setzt sich gegen den Kreisliga-Aufsteiger deutlich mit 41:29 durch. In beiden Mannschaften fehlen wichtige Spieler.

In einem Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison gewann die DJK Welper gegen Ruhrbogen Hattingen mit 41:29. Beide Mannschaften mussten allerdings auf zahlreiche Stammspieler verzichten.

„Für uns war es das erste Testspiel. Da mir gleich sechs wichtige Spieler fehlten, halten sich meine Erkenntnisse in Grenzen. Wir haben viel probiert und es phasenweise auch gut gemacht. Daher bin ich durchaus zufrieden“, sagte Ruhrbogen-Trainer Andreas Trompeter.

Sieben Welperaner bei der Dodgeball-WM

Von einem ganz wichtigen Test sprach Welpers Trainer Dino Midzic. „Gleich sieben für die erste Mannschaft in Frage kommende Spieler haben an der Dodgeball-WM, einer dem Völkerball ähnlichen Sportart, teilgenommen“, nannte der Trainer den Grund, warum sein Team nicht in kompletter Formation auflaufen konnte. Dino Midzic nutzte die Möglichkeit, um sich ein Bild über die (noch) in der zweiten Reihe stehenden Spieler zu verschaffen. Anschließend sparte der Trainer nicht mit Lob. „Die Jungs haben das durchweg gut gemacht. Gerade die drei A-Jugendspieler Kevin Borsutzky sowie Jan und Pascal Gotthelf haben überzeugt“, freute sich Dino Midzic über den guten Auftritt seiner Nachwuchsspieler.

DJK-Trainer Midzic spricht von gelungenem Test

Gespielt wurde über 3 x 20 Minuten (13:9, 28:20, 41:29). „Ruhrbogen spielt ja immerhin in der Kreisliga. Da war es gewiss nicht selbstverständlich, dass wir so deutlich gewonnen haben. Noch wichtiger war es aber, dass ich wichtige Erkenntnisse über den Leistungsstand unserer so genannten zweiten Reihe gewinnen konnte“, speicherte Dino Midzic die Partie unter „gelungenes Testspiel“ ab.

Die beiden Mannschaften stehen sich in Kürze schon wieder gegenüber. Am Samstag, 25. August, kommt es in der Halle Talstraße zum erneuten Aufeinandertreffen. Anwurf ist um 16 Uhr. „Bis dahin sind wir in der Vorbereitung schon ein großes Stück weiter. Und dann werden wir auch eine komplettere Mannschaft auf die Beine stellen können“, hofft Andreas Trompeter auf ein knapperes Resultat im Rückspiel.

Start in die neue Saison am 9. September

Auch Dino Midzic freut sich auf die Neuauflage. „Das wird sicherlich ein ganz anderes Spiel werden“, sagte der Coach, der übrigens mit dem bisherigen Verlauf der Saisonvorbereitung sehr zufrieden ist.

Die Welperaner starten am 8. September mit einem Heimspiel in die neue Spielzeit. Gegner ist dann die SG Suderwich. Die Begegnung wird um 19.30 Uhr in der Halle Marxstraße ausgetragen. Am gleichen Tag beginnt auch für das Ruhrbogen-Team die neue Punkterunde. Los geht es für die Trompeter-Schützlinge in der Halle Talstraße gegen den SuS Olfen. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Back to Top