Freitag, 04 Mai 2018 20:29

DJK Westfalia Welper hofft auf die Unterstützung der Fans Featured

Written by WAZ

Welper hat auch zwei Spieltage vor Saisonschluss noch eine Chance auf die Rückkehr in die Landesliga. Dazu muss Witten aber geschlagen werden.

Die DJK Westfalia Welper trägt traditionell das letzte Heimspiel der Saison bereits samstags aus. Das ist auch jetzt wieder der Fall. Die Welperaner erwarten den Wittener TV in der Halle Marxstraße. Anwurf ist um 19.30 Uhr.

Die Welperaner wollen ihre Chance auf den Aufstieg in die Landesliga wahren. Dazu ist ein Sieg gegen den Wittener TV unabdinglich. „Nur wenn wir gewinnen, lohnt sich noch ein Blick auf die Ergebnisse unserer Konkurrenten Hombruch und Wellinghofen“, richtet Welpers Trainer Dirk Hille zunächst einmal den Fokus ausschließlich auf das Spiel gegen den Nachbarn. Und der besitzt laut Dirk Hille durchaus höheres Bezirksliganiveau.

Dirk Hille: „Die Wittener sind sehr flexibel“

„Die Mannschaft tritt äußerst flexibel und zudem sehr diszipliniert auf. In den letzten Wochen hat das Team allerdings ein wenig geschwächelt“, sagt der DJK-Coach und spricht die vier Niederlagen in Serie an, die Witten im Monat April einstecken musste. Am letzten Wochenende zeigte der TV aber wieder sein zweites Gesicht. Die Wittener schlugen in eigener Halle den Tabellenzweiten TuS Wellinghofen mit 28:26 und deuteten damit an, dass sie die Saison nicht einfach so ausklingen lassen wollen.

Fragezeichen hinter Lask und Debreceni

„Wir müssen unseren Gegner aus der Reserve locken. Mit unseren Fans im Rücken sollte das auch gelingen“, strahlt Dirk Hille angesichts der immer wieder demonstrierten Heimstärke Zuversicht aus. Der Trainer will seinen Spielern einimpfen, nur auf die eigene Leistung zu schauen. Denn nur die könne man selbst beeinflussen, so der Übungsleiter.

Mit welchem Kader die Jugendkraftler in die Partie gehen können, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Kapitän Tobias Lask (Augenverletzung) ist ebenso angeschlagen wie Csaba Debreceni (Knie). Hinter dem Einsatz der beiden Spieler stand im Laufe der Woche noch ein Fragezeichen.

Back to Top