Zweite

Zweite

Nach einem umkämpften Spiel gewinnt Welper in Olfen.

Welper schlägt den Tabellendritten aus Witten klar.

Torwart Andreas Moog und der Innenblock glänzen beim 28:21 gegen den Waltroper HV.

Einen äußerst knappen 21:20-Sieg feierten die Welperaner im Heimspiel gegen den VfL Hüls.

Weil bei der DJK-Reserve die Personalnot extrem ist, wird das Derby verlegt.

Die dritte Mannschaft der Rot-Weißen geht das Spiel gegen Welper II mit einem ganz starkem Kader an. Die Westfalia hält nur bis zur Pause mit.

TuS Ickern - 
DJK Westfalia Welper II 29:27
Die Niederlagenserie der DJK Welper II nahm auch beim TuS Ickern kein Ende. Die Mannschaft von Trainer Sergej Schott verlor mit 27:29 und belegt in der Tabelle aktuell nur noch den vorletzten Rang. Wie schon in der Vorwoche hielten die Welperaner das Spiel eng und führten zeitweise sogar gegen den Tabellenzweiten. Doch am Ende behielten die Gastgeber die Oberhand und setzten sich durch.

DJK: Bauer, Wanders; März, Muckenhaupt (5/1), Schawacht (3), Mühle, Schott (3), Pradtke (10), P. Gotthelf (1), Schulz (5), J. Gotthelf.

Back to Top